Newsletter

Wollen Sie methodisch auf dem Laufendem bleiben? Registrieren Sie sich!

Haben Sie noch Fragen?

Senden Sie uns Ihre Fragen oder rufen Sie uns an unter:

Phone nrSchreiben Sie uns »

Letzte Projekte

  • Gardinenairbag »

    Failure Mode Avoidance auf Gardinenairbag angewandt

    Innovensys unterstützt Autoliv Sweden mit der Anwendung von Failure Mode Avoidance bei einem neu entwickelten Inflatable Curtain für PkWs.
    Lesen Sie weiter »

  • Seitenairbag »

    Failure Mode Avoidance auf Seitenairbag angewandt

    Innovensys berät Autoliv Sweden mit der Anwendung von Failure Mode Avoidance bei einem Seitenairbag für PkWs während der Entwicklungsphase.
    Lesen Sie weiter »

  • MFP Laser Engine »

    Design for Six Sigma auf MFP Laser Engine angewandt

    Innovensys unterstützt Sagem Austria mit DfSS Anwendungen beim Papiertransport-System eines neu entwickelten MFP-Druckers.
    Lesen Sie weiter »

Lean Six Sigma

Typische Situationen Ein Lean Problem in der Fertigung

Basiert Ihre aktuell angewandte Lösungsmethode auf trial & error, welche keine eindeutigen Ursachen identifiziert und demzufolge werden Probleme nicht gelöst, sondern treten immer wieder auf?

Sind Ihre aktuellen Initiativen zur Verbesserung von Prozessqualität langsam, bürokratisch und nicht im Stande, um schnelle, konkrete und nachhaltige Resultate zu realisieren?

Sie möchten Ihr Unternehmen auf ein höheres Leistungs-niveau bringen und somit Qualität in jeden Aspekt der Betriebskultur integrieren?

Unsere Lösung

Lean Six Sigma ist eine kontinuierliche Verbesserungsmethode, die ursprünglich entwickelt wurde, um Produktionsprozes-se zu verbessern, aber mittlerweile auch auf andere Betriebsprozesse angewandt wird. Lean Six Sigma konzentriert sich auf die systematische Anwendung von statistischen Methoden und Qualitätsmethoden, um Variation und Fehler in existie-renden Prozessen zu reduzieren. Es gewährleistet, dass Entscheidungen auf Basis von statistisch untermauerten Daten gefällt werden, statt auf Annahmen und Vermutungen. Lean Manufacturing Tools sind darauf ausgerichtet Verschwendung-en im Prozess zu identifizieren und zu entfernen, somit wird die Durchlaufzeit von Produkten optimiert.

Lean Six Sigma ist ein strukturierter und disziplinierter Ansatz, um kritische Probleme aus einer wirtschaftlichen Perspek-tive zu lösen, die Sie mit anderen Methoden nicht lösen können. Es unterscheidet sich von anderen Qualitätsinitiativen wie z.B. Total Quality Management (TQM) und Zero Defects, indem es nicht nur datengetrieben und auf Fakten resultie-rend ist, sondern auch ergebnisorientiert: Es liefert unterm Strich relativ schnell messbare Resultate, die verbunden sind mit der Unternehmensstrategie und zu den Kundenanforderungen in Bezug stehen. Lean Six Sigma hat die folgenden hauptsächlichen Ziele:

Ein Prozessingenieur der das Abfüllen von Wasserflaschen an der Linie inspektiert

Unsere Methode

Basierend auf unseren praktischen Erfahrungen in Lean und Six Sigma Deployments, hat Innovensys einen Lean Six Sigma Trainingsplan (DMAIC) entwickelt, der auf Produktions- und Entwicklungsprozesse, Transaktions- und Administrations-prozesse angepasst werden kann. Er beinhaltet u.a. die folgenden Tools:

  • SIPOC,
  • Prozessmap,
  • Ursache & Wirkungs Matrix (C&E),
  • Prozess-FMEA,
  • Grundlagen der Statistik,
  • Messsystemanalyse (MSA),
  • Prozessfähigkeit (Cp, Cpk, Pp,Ppk),
  • Zentraler Grenzwertsatz (CLT),
  • Vertrauensintervalle,
  • Hypothesentests,
  • Varianzanalyse (ANoVA),
  • Datentransformation,
  • Einfache & Multiple Regression,
  • Statistische Versuchsplanung (DoE),
  • Methode der Antwortoberfläche (RSM),
  • Multiple Respons Optimierung (MRO),
  • Strategien zur Qualitätskontrolle,
  • Statistische Prozesskontrolle (SPC),
  • Wertstromanalyse (VSM),
  • Produktfamilien,
  • Produktfluss Analyse,
  • Aktivitätsanalyse,
  • Rüstzeitreduktion,
  • Implementierung von Arbeitszellen,
  • 5S & visuelle Arbeitsplatzgestaltung,
  • Standardarbeit.